Liebe Eltern,

auf Basis der Vorgaben des Kultusministeriums erarbeitete unsere Schule einen "Corona - Hygieneplan". Wir sind uns bewusst, dass die darin aufgeführten notwendigen Maßnahmen Einschränkungen und Veränderungen für SchülerInnen und LehrerInnen mit sich bringen. 


So stellt zum Beispiel die Maskenpflicht in der Pause für viele Eltern ein Ärgernis dar, denn das Essen im Pausenhof ist damit nicht mehr möglich. Deshalb möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass dies eine bayernweite Bestimmung ist, an die sich alle bayerischen Schulen halten müssen. Damit die Kinder trotzdem genügend Zeit zum Händewaschen und zum Essen haben, beginnt an unserer Schule die Pause im Klassenzimmer bereits um spätestens 9.20 Uhr

Auch nach der Pause bekommen die Schüler nochmals 5-10 Minuten Zeit, um zu essen und zu trinken. Das Trinken ist im Übrigen auch während des Unterrichts erlaubt.


Die Essenspause im Klassenzimmer hat noch weitere Vorteile: 

Die Kinder essen in Ruhe auf ihrem Platz. Dies schätzen viele Schüler sehr. 

Die Schüler haben in der anschließenden Außenpause Zeit, sich zu bewegen und zu spielen, ohne ans Essen denken zu müssen.    

Pausenbrotreste werden nicht im Pausenhof herumgeworfen, sondern in der Brotzeitdose verpackt.


Wir hoffen, eine für alle Beteiligten akzeptable Lösung gefunden zu haben und bedanken uns für Ihr Verständnis!


Anrufen
Email